Der SVW bietet Dauerkarten für die Saison 21/22 an

Stundenlange Anfahrt, Stehplatz schon im überfüllten Regionalzug, im Bus auf den Stufen der Ausstiegstreppe neben der Toilette oder im Sonderzug-Partywaggon mit lauwarmem Dosenbier morgens um halb sieben; Stehplatz im letzten Stadioneck, nach dem Tor mehrere Stufen weiter unten, das frisch Gezapfte des ehemaligen Hintermanns im Nacken, … .

Diese skurrilen Szenen waren für viele Fans bis zum letzten Jahr der ganz normale Wochenendalltagswahnsinn. Auch wenn diese Geschichten einen oft an der Sinnhaftigkeit des eigenen Fanlebens zweifeln ließen, so fehlen sie aktuell mehr denn je und scheinen geradezu aus einer lang vergangenen Zeit. Auch wenn niemand garantieren kann, ob und vor allem wann wir unsere Leidenschaft in all ihren Facetten wieder voll ausleben können, so steigt die Hoffnung mit der Entwicklung des Infektionsgeschehens, mit dem Impffortschritt und mit den aktuellen Öffnungsschritten, mit denen es in Einzelfällen schon zur Rückkehr von Fans ins Stadion kommen konnte.

Vor diesem Hintergrund hat sich der SVW – wie einige andere Vereine auch – entschlossen, für die Saison 21/22 wieder Dauerkarten in allen Bereichen des Stadions anzubieten.

Preislich liegen diese im Bereich der OST und der Eck-Stehplätze sogar noch unterhalb der Dauerkarten 19/20. Auf der Süd und auch auf der Walter-Spagerer-Tribüne (Haupt) sind die Preise durch die mittlerweile eingeführten drei Kategorien in Höhe der Mittelinie etwas teurer, Richtung Tore etwas günstiger im Vergleich zu 19/20. PRO Waldhof begrüßt die faire Preisgestaltung. Unsere Meinung zum Preisunterschied zwischen den verschiedenen Stehplatzbereichen haben wir ja schon öfter angebracht, ist der GmbH bekannt und unverändert.

Neben den Preisen ist natürlich auch das Konzept der Regelung des Falls wichtig, dass es doch wieder zu Geisterspielen kommen kann. Hier bietet der SVW zwei Varianten zur Wahl an: Man kann sich entweder weiterhin die Option offenhalten, sein Geld zurückbuchen bzw. gutschreiben zu lassen, oder man kann von Anfang an seinen Verzicht auf die Rückerstattung erklären und im Gegenzug dafür eine Überraschungsbox mitsamt Trikot der Saison 20/21 vom SVW bekommen. PW ist weiterhin der Meinung, dass es zwischen beiden Varianten kein Besser und kein Schlechter gibt. Finanzielle Spielräume sind innerhalb unserer Fangemeinschaft generell unterschiedlich groß – das war vor der Coronakrise so und wurde mit ihr höchstens verschärft; entsprechend sollte jede und jeder für sich diese Entscheidung frei treffen.

Ebenso sollte auch weiterhin Verständnis aufgebracht werden, wenn Gruppen, Fanclubs oder einzelne Fans erst einmal auf den Kauf einer Dauerkarte verzichten. Bereits im letzten Sommer gab es ein von PW initiiertes Fanclubtreffen, bei dem es Stimmen gab, dass man sich ein Spiel ohne lebendige Fan- und vor allem Stehplatzkultur nicht vorstellen kann. Dementsprechend blieben viele im Spätsommer den beiden Heimspielen gegen Viktoria Köln und Türkgücü München fern bzw. traten nicht als Fanclub bzw. Gruppe im Stadion auf. Natürlich kann auch jetzt noch niemand sagen, wie genau der Stadionbesuch zukünftig aussehen wird. Auch hier gilt es weiter Verständnis in alle Richtungen aufzubringen.

Natürlich hoffen wir, dass – wie in den letzten Jahren unhinterfragter Usus – es auch in der laufenden Saison noch Dauerkarten zu erwerben gibt und mit hoffentlich weiter einsetzender Normalität auch „Nachzügler“ immer die Möglichkeit haben werden, eine Dauerkarte zu erwerben.