PW-Einkaufshilfe wird vorläufig eingestellt

Seit dem Beginn der Coronakrise waren ca. 30 Waldhoffans damit beschäftigt, die jeweilige Nachbarschaft bei Bedarf, z.B. bei Quarantäne, mit dem Nötigsten aus dem Supermarkt, der Apotheke usw. zu versorgen. Da die Nachfrage mit den sinkenden Zahlen und der steigenden Impfquote, gerade bei den sogenannten Risikogruppen, in den letzten Wochen stark zurückgegangen ist, haben wir nun beschlossen, die Einkaufshilfe vorerst einzustellen.

Wir möchten uns bei allen Helfern bedanken und hoffen natürlich auch, dass wir in den vergangenen Monaten alle Hilfesuchenden zufriedenstellen konnten!

Sollten die Zahlen wieder steigen, werden wir selbstverständlich darüber nachdenken, die Einkaufshilfe wieder zu reaktivieren.