Waldhöfer Stadtteilfest ein voller Erfolg für PRO Waldhof / Positive Imagearbeit für den SV Waldhof betrieben

An diesem Wochenende präsentierte sich PRO Waldhof aus einer alljährlichen Tradition heraus auf dem Waldhöfer Stadtteilfest. Der Taunusplatz war besonders am sonnigen Samstag sehr gut besucht und so konnte PRO Waldhof erneut eine positive Imagearbeit für den SV Waldhof betreiben. So wurden Werbeplakate für das Spiel Waldhof-Hoffenheim aufgehängt, „BTSVW“ sowie „Waldhof Wahnsinns“ T-Shirts und viele alte SVW-Trainingsklammotten zum Kauf angeboten. Neben der Torwand des Fanprojektes Mannheim/ Ludwigshafen waren die alten SVW-Trikots gefragt. Außerdem fanden sich besonders viele Kinder am PRO Waldhof Glücksrad ein, an dem es SVW-Shorts zu gewinnen gab. Sehr bemerkenswert war die Tatsache, dass sich an der Torwand sogar der 91 jährige Walter Spagerer mit den vielen Jugendlichen des Stadtteils zu messen versuchte. Zudem konnte kurzfristig ein Besuch von Spielern der ersten Mannschaft organisiert werden, die auf der Festbühne vorgestellt wurden und danach ebenso sechs Mal auf die Torwand schossen. Am Sonntag war der Zuspruch des Stadtteilfestes leider wetterbedingt weniger, wenngleich insgesamt ein positives Fazit gezogen werden kann.

Ein Dankeschön gebührt hier allen Helfern, die den Ablauf dieser Fanarbeit erst möglich gemacht haben: Martin vom Fanprojekt Mannheim/Ludwigshafen, die Ultras Mannheim 1999, die Rechtsrheinischen Jungs um Ritzi, Felix, Robert und den Kurpfalzonkel, Dirk und Familie, DoPa, Mister X und Co. – Ihr seid Waldhof!

Auf dem Bild von links nach rechts: Matthias Kneller (PRO Waldhof), Christian Grujicic, Fitim Fazlija, Martin Wagner, Michael Lutz, Stefan Höß (Kulturverin Waldhof), Martin Willig (Fanprojekt Mannheim/Ludwigshafen)