SV Waldhof nimmt Stellung zu Stadionverboten

Verein und Präsidium nehmen mit großem Erstaunen entgegen, dass gegen 57 Fans des SV Waldhof Mannheim 07 von Seiten des DFB vorläufige Stadionverbote ausgesprochen wurden.

Grund ist ein laufendes Ermittlungsverfahren. Bisher ging jedoch – nach Kenntnis des Vereins – keinem der hier Betroffenen seitens der Polizei irgendein Hinweis zu, was konkret zur Last gelegt wird. In den vom DFB angeführten Vorfall waren rund 20 Anhänger des SVW verwickelt. Der Vorfall liegt Monate zurück.

Nach Auffassung des Waldhof-Präsidiums findet hier eine pauschale, jeglichen polizeilichen Ermittlungen vorgreifende Verurteilung unserer Fans statt. Der Verein und das Präsidium des SV Waldhof Mannheim 07 sind der Meinung, dass Verursacher von Störungen zur Verantwortung gezogen werden müssen, stellt aber die hier praktizierte Vorgehensweise des DFB und der Polizei in Frage.

Im Sinne lebendiger Fankultur können wir nicht hinnehmen, dass 40 Personen vollkommen zu Unrecht sanktioniert wurden. Daher bittet das Präsidium alle am Verfahren Beteiligten im Sinne des Sports und der viel zitierten Fankultur hier Maß zu halten und die Stadionverbote gegen 40 Unbeteiligte wieder aufzuheben.

Quelle: SVW07