Verdienter 2-0 Sieg gegen die KSC-Amateure

Mit einem verdienten 2-0 Sieg startete unser SV Waldhof gestern gegen die KSC-Amateure in die Rückrunde 2012. Die 3.157 Zuschauer sahen dabei eine durchwachsene erste Halbzeit, in der auch der KSC gefährliche Offensivaktionen zeigen konnte, jedoch änderte sich das Chancenplus zu Gunsten unserer Buwe deutlich in der zweiten Hälfte. Mit Spielrichtung auf den dezimierten Waldhofblock – noch immer zeigt der DFB keine Reaktion in Bezug auf die 57 ungerecht erteilten Stadionverbote – wurde unser Team immer besser und ging schließlich durch den von halblinks verwandelten Freistoß Christian Grujicics (51. Minute) verdient in Führung. Immer sicherer stand die Verteidigung um Christian Geiger und Jure Colak und lies keine KSC-Angriffe mehr zu. So kam es, dass Daniel Reule im Nachfassen auf 2-0 erhöhen konnte (69.), nachdem er stark von Martin Wagner und Rabihou in Szene gesetzt worden war. Damit ist die Generalprobe für das so wichtige Spiel im BFV-Pokal am Dienstag, um 19 Uhr, gegen die SpVgg Neckarelz gelungen.

Das alles überschattende Thema des Spiels war jedoch nicht sportlicher Natur, denn  immernoch bewegt sich Seitens des DFB niemand, um das bestehende Unrecht der 57 erteilten Stadionverbote aufzuheben. So zeigten viele Fanclubs ihre Fassungslosigkeit durch diverse Spruchbanner: Der Fanclub DoppelPass forderte „Willkürliche Stadionverbote aufheben“, die Kroatenfraktion zeigte Flagge gegen „Sippenhaft und Verleumdung“ und die Ultras Mannheim schrieben „Verantwortung wahrnehmen, Unrecht einsehen, Stadionverbote aufheben!“ Aber schließlich konnte auch eine Trotzreaktion verzeichnet werden, denn Waldhof-Fans sind „immer stärker als eure Verbote!“ Hoffen wir aber trotzdem, dass sich auch Seitens des DFB eine Einsicht einstellt.