Den SVW per Graffiti in die Stadt tragen

Kooperation von PRO Waldhof und Addictz e.V.

(wy) Wer in den letzten Tagen in Mannheim am Parkring entlang gefahren ist, dem dürften an den Brückenpfeilern neue Graffiti-Kunstwerke aufgefallen sein. In Zusammenarbeit mit Addictz e.V., einem gemeinnützigen Verein zur Förderung von Kunst und Kultur, hat PRO Waldhof eine neue Initiative gestartet, um den SV Waldhof weiter in die Mannheimer Stadt zu tragen und mehr visuelle Präsenz zu ermöglichen. Dabei hat der Fan-Dachverband des Mannheimer Regionalligisten unter Führung von „DoppelPass“ größten Wert darauf gelegt, dass sämtliche Arbeiten auf ausgewiesenen legalen Flächen stattfinden. Das langfristige Ziel ist es, innerhalb der Region alle legalen Flächen zu nutzen und den SV Waldhof dadurch wieder näher an die Mannheimer Bürgerinnen und Bürger zu transportieren. In Kooperation mit Addictz e.V. sollen zudem mehrere Ziele verfolgt werden: So soll das kreative Potential beider Gruppierungen mit der Leidenschaft für den SV Waldhof und der Stadt Mannheim gepaart werden und mit der Durchführung von Workshops zur Förderung der Streetart umgesetzt werden. So ist für Anfänger und Fortgeschrittene alles dabei und wer freie Flächen zur Verfügung hat, die legal genutzt werden dürfen, kann sich bei PRO Waldhof melden. Ebenso können interessierte Sprayer gerne umgehend Kontakt mit dem Fan-Dachverband des Fußballklubs aufnehmen. Und hier treffen sich die Ideologien von PRO Waldhof und Addictz e.V., die in ihrer Satzung die Förderung von Kunst und Kultur dadurch umsetzen wollen, indem insbesondere jungen Künstlern die Möglichkeit eingeräumt werden soll, „ihre individuellen Aussagen zu verwirklichen und sich der Öffentlichkeit stellen zu können“.

Weitere Informationen und Kontaktmöglichkeiten unter prowaldhof.stage.blim-dev.com oder www.addictz.de.