Retter-Shirts als geschlossenes Auftreten beim HarderCup geplant

Als im Sommer unserem SV Waldhof die Lizenz verweigert worden war, überlegten nicht wenige Anhänger wie man dem Verein helfen könne. Neben gezielten Guerilla-Aktionen wie dem Plakatieren von Waldhof-Treue-Botschaften, zweier Fandemos in den Quadraten und in Käfertal und einem Treffen mit dem Oberbürgermeister Herrn Dr. Kurz im Mannheimer Rathaus durch eine PRO Waldhof Delegation, gab es auch die Idee der finanziellen Unterstützung unseres Vereins. Zu diesem Zweck entwickelten wir die Idee der Retter-Shirts, die letztlich unter dem Slogan „Mannheim bleib dem Waldhof treu“ fast 1.500 fach verkauft wurden – wie unter anderem in Braunschweig. Der Erlös der T-Shirts landete nicht in den Weiten unseres Hauptvereins, sondern auf einem gesonderten PRO Waldhof-Konto. Jedoch ist dieses Geld zur Unterstützung unseres Hauptvereins gedacht, hauptsächlich für Werbeaktionen wie u.a. die aktuelle bigFM-Spielankündigung.

Die Nicht-Lizensierung ist zwar schon fast ein halbes Jahr zurückliegend, die Botschaft bleibt jedoch die Gleiche: „Mannheim bleib dem Waldhof treu“!!! Aus diesem Grund hat sich der PRO Waldhof Vorstand dazu entschieden, dass alle Anhänger auf dem bundesweit im Fernsehen ausgestrahlten HarderCup mit den Retter-Shirts erscheinen sollten. Falls Ihr also im Moment noch kein Retter-Shirt, aber eine Karte für den Fanblock des HarderCups besitzt, habt Ihr noch bei den kommenden beiden Heimspielen gegen Gmünd und Reutlingen die Möglichkeit, eines der Retter-Shirts für 10,-€/Stück in der Fan-Anlaufstelle zu erwerben. Unter dem Motto „Mannheim bleib dem Waldhof treu“ sollen unsere Buwe die Operation Titelverteidigung angehen!