Ein Sieg beim Tabellenschlußlicht ist Pflicht

Am kommenden Samstag, 20. November 2010 um 14.30 Uhr, empfängt der Tabellenletzte TSG Weinheim unseren SV Waldhof Mannheim zum Lokalderby. Das Spiel stellt die vermeintlich letzte Möglichkeit vor der Winterpause dar, um nicht komplett den Anschluss an den Tabellenführer FC Nöttingen zu verlieren. Darum hoffen unsere Buben auf eine vierstellige Anhängerschar, damit es zu einem „Heimspiel“ an der Bergstraße kommen wird.

Für das Spiel in Weinheim kann der geneigte Anhänger weiterhin die Vorverkaufstickets für 6,-€/Stück erwerben, da an der Bergstraße nur eine Kasse geöffnet sein wird. Deshalb legen wir den vorherigen Erwerb der Tickets nahe, welcher seit gestern über die Geschäftsstelle am Alsenweg erfolgen kann. Bisher sind zu dem Auswärtsspiel beim Tabellenletzten knapp 300 Karten verkauft worden, was einen vollen Auswärtsblock erwarten lässt.

Die Fan-OEG wird am Samstag um 12.45 Uhr ohne Zwischenstopp vom Mannheimer Hauptbahnhof nach Weinheim fahren, so dass ein Treffpunkt um 12.30 Uhr notwendig ist. Diese OEG wird in Weinheim während des Spieles warten und alle Anhänger nach dem Spiel zum Hauptbahnhof zurückbringen, so dass jeweils mit ca. 1 Stunde Fahrzeit zu rechnen ist. In der OEG sowie auf dem Spiel, können zudem bei den Ultras die Choreotücher für den HarderCup erworben werden, die dort zusammen mit dem „Mannheim bleib dem Waldhof treu“ Shirts einen blau-schwarzen Auftritt ermöglichen sollen.

Zur Info: PRO Waldhof und das Fanprojekt Mannheim/Ludwigshafen setzen sich gegen Bauzäune im Stadion ein. Aufgrund dieser Initiative, und des bislang tadellosen Auftrittes der SVW-Fans in dieser Saison, werden wir in Weinheim ohne Bauzäune spielen. Bei allen Emotionen, sorgt bitte nach wie vor für einen störungsfreien Ablauf am Spieltag.