DKMS-Typisierungsaktion am 10.10.2015 am CBS

Zum Heimspiel des SV Waldhof gegen den TSV Steinbach kommen wir alle in der Erwartung eines spannenden Fussballspiels und einer bunten Heimkurve, die stimmgewaltig die Waldhofbuwe nach vorne treibt. Spannende Zweikämpfe, Spielzüge und natürlich Tore sollen für eine Gänsehautatmosphäre sorgen, sodass zum Abpfiff hoffentlich Blau-Schwarz jubelnd als Sieger vom Platz gehen kann.

In einer anderen Thematik, die heute rund um den Spieltag aufgegriffen wird, ist die Erwartung alles andere als stimmungsfroh. Alle 16 Minuten wird eine neue Blutkrebserkrankung in Deutschland diagnostiziert, wovon jede fünfte Person keinen passenden Spender innerhalb der Familie hat, welcher die lebensrettenden Stammzellen zur Transplantation zur Verfügung stellen kann.

Wie wichtig eine Erfassung der eigenen Spendermöglichkeit ist, davon können viele Menschen, die dank einer Stammzellenspende ihr Leben zurückbekamen, berichten. Derzeit gibt es leider immer noch nicht genug Spender, um jedem Erkrankten helfen zu können. Genau genommen liegt die Wahrscheinlichkeit einer übereinstimmenden Probe bei ca. 1:20.000.

Bereits am Mittwoch, dem 16. September 2015 unterstütze unser SV Waldhof die DKMS im Rahmen eines Benefizspiels für den an einer schweren Form von Leukämie erkrankten Aron in Wald-Michelbach. Im Vordergrund stand hierbei, Spendengelder zu generieren, um so Proben einer bereits im Juli durchgeführten Typisierungsaktion auswerten zu können. Der finanzielle Aufwand zur Auswertung einer einzelnen Probe beträgt immerhin 50 Euro.

Gemeinschaftlich richten daher PRO Waldhof, die „Ultras Mannheim“, das Fanprojekt Mannheim, sowie der SV Waldhof Mannheim in Zusammenarbeit mit der DKMS am 10.10.2015 zwischen 11 und 14 Uhr eine Typisierungsaktion im Rahmen des Heimspiels gegen den TSV Steinbach auf dem Vorplatz des CBS aus.

Die DKMS ist eine eigenständige Organisation, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, Blutkrebspatienten in akut lebensbedrohter Lage zu  helfen. Die Erfassung möglicher Spender in einer Spenderdatei ist langfristig angelegt, mit der Vision eines Tages für jeden Erkrankten sofort einen Spender parat zu haben. Hierbei kann jeder mit seiner Bereitschaft, in diese Datei aufgenommen zu werden, mitwirken.

An der  Typisierung kann man zwischen 17 und 55 Jahren teilnehmen. Diese wird in Form eines Wangenschleimhautabstrichs per Wattestäbchen durchgeführt und nimmt, inklusive der Zeit für das Ausfüllen der Einverständniserklärung, in der Regel nicht mehr als 15 Minuten Zeit in Anspruch. 15 Minuten die einem anderen Menschen ein ganzes Leben bedeuten können.

Für die DKMS entstehen durch die Auswertung und Registration neuer Spender leider auch Kosten – 50 Euro je Probe – welche vom Gesundheitssystem leider nicht übernommen werden. Daher ist auch jegliche finanzielle Spende enorm wichtig auf dem weiteren Weg, diese Vision zu realisieren und damit Hoffnung für viele Menschen zu schaffen.

Daher unser Aufruf: Kommt am 10.10.2015 zum Carl Benz Stadion in Mannheim, nehmt an der Aktion teil, opfert ein wenig Zeit für eine Typisierung und spendet einen Betrag eures Ermessens  zugunsten eines Projekts, das Menschen neue Hoffnung schenkt. Die Aktion findet von 11 bis 14 Uhr statt. An der Typisierung kann jede Person im Alter zwischen 17-55 Jahren teilnehmen. Hierbei spielt es keine Rolle, ob man bereits zuvor alkoholhaltige Getränke konsumiert hat!

Jeder Spender und jede Spende zählt. Aber auch tatkräftige Unterstützung tut Not, meldet Euch hierfür unter Sebastian.Hucker@pro-waldhof.de

Informieren, Registrieren, Leben retten.

Weitere Informationen unter:

http://www.dkms.de

Spenden sie online unter:

http://www.dkms.de/de/geld-spenden

Direkte Spenden an Aron aus Wald-Michelbach bitte über folgendes Spendenkonto:

Empfänger: DKMS Spendenkonto – Bank: Sparkasse Starkenburg

IBAN: DE58 5095 1469 0008 0553 63 – Stichwort: ARON

Ab einer Spende von 50 Euro stellt die DKMS eine Spendenquittung aus. Dazu einfach unter dem Verwendungszweck die eigene Adresse angeben.