PRO Waldhof gratuliert Steffen Künster und seinem Team zur Wahl

Am gestrigen Donnerstagabend, den 16.12.2010, kam es im Kulturhaus Käfertal zur ordentlichen Mitgliederversammlung unseres SV Waldhof Mannheim. Neben vielen noch nicht stimmberechtigten Mitgliedern, waren 321 wahlberechtigte Mitglieder sowie einige Pressevertreter anwesend, so dass das Kulturhaus sehr gut gefüllt war. Die Wichtigkeit der Sitzung erschien den Anwesenden bewusst, denn einmal mehr steht es finanziell um unseren Verein nicht gut.

Nachdem die im Vorfeld gestellten Anträge wenig strukturiert, mehr oder weniger durchgewunken wurden, kam auch der Tagesordnungspunkt 11 (Neuwahl des Aufsichtsrates) unter die Räder, trotz mehrfachen Protestes. Nach Berichten des scheidenden Präsidiums, des Aufsichtsrates, des Ehren- und Ältestenrates und der Kassen- und Rechnungsprüfer stand schließlich die Wahl des neuen Präsidiums an.

Zunächst präsentierte Steffen Künster mittels einer PowerPoint-Präsentation seine Ziele und Zahlen, an denen er sich in der Zukunft messen lassen muss. Helmut Rufe präsentierte sich hingegen frei sprechend, aber ebenso unkonkret. Auch in der anschließenden Fragerunde wurde die Mehrheit im Saal vom Konzept Künsters überzeugt, so dass das folgende Wahlergebnis wenig überraschend ausfiel:

230 der 321 Stimmen konnte Steffen Künster auf sich vereinigen, Helmut Rufe bekam nur 89 Stimmen, bei zwei Enthaltungen. Das Ergebnis war somit mit über 70% der wahlberechtigten Stimmen überaus eindeutig.

Danach stand noch die Zustimmung für die drei weiteren Präsidiumskandidaten Dr. Immo von Fallois, Klaus Geschwill und Klaus Hafner an, die einen großen Zuspruch verzeichnen konnten. Besonders Dr. Immo von Fallois wusste in einer Brandrede von sich zu überzeugen, so dass im Saal eine Aufbruchsstimmung erzeugt wurde. PRO Waldhof hofft hierbei nicht nur auf überzeugende Worte, sondern auch Taten – freut sich aber über ein so motiviertes Präsidium!

Das Verschieben der Wahl eines neuen Aufsichtsrates auf den März 2011 war nach über vier Stunden Marathonsitzung dem Heimkehrwillen der Anwesenden geschuldet. Auf dieser vom neuen Präsidium angekündigten außerordentlichen Mitgliederversammlung soll dann auch über die neue Satzung des SV Waldhof abgestimmt werden und PRO Waldhof hofft dabei auf die Berücksichtigung der eigenen Vorschläge.

Alles in allem war es aber ein positiver Abend für unseren SV Waldhof, denn nach langer Durststrecke hat unser Verein wieder eine intakte Führung, und wir möchten alle Mitglieder, die gestern nicht für Herrn Künster gestimmt haben, dazu aufrufen, wieder im Sinne der Sache an einem Strang zu ziehen. Der Waldhof braucht uns alle! Auch aus diesem Grund: Mitglied werden – mitbewegen!

Mit dem Blick auf eine positive Zukunft will PRO Waldhof Herrn Steffen Künster und seinem Team alles Gute für die Zukunft wünschen – bei angekündigten Sondierungsgesprächen ist unsere Unterstützung gewiss!