Verbot von Fanutensilien beim Derby

In einer Pressemitteilung im April 2019 wurde seitens des DFB sowie der DFL eine Richtlinie zur Vereinheitlichung der zugelassenen Fanutensilien verkündet. So werden in der Anlage 9 der „Richtlinie zur Verbesserung bei Bundesspielen“ die grundlegenden Regeln zur Vereinheitlichung der Fanutensilien festgelegt. Auch PW hatte diese neue Richtlinie bereits bei mehreren Fantreffen vorgestellt. In der Anlage heißt es zwar, dass die „finale Entscheidung“ von der anlassbezogenen Gefahrenanalyse und Sicherheitsbeurteilung des Veranstalters abhängig sein sollte, Einschränkungen aber mit ausreichend Vorlauf transparent kommuniziert werden sollen.

Letzte Woche erreichte uns vom Fanbeauftragten des SVW die Nachricht, dass beim Derby am Sonntag große Schwenkfahnen und Doppelhalter im Gästeblock nicht erlaubt sein sollen, und dies wurde nun auch so in den Faninfos des SVW veröffentlicht. Begründet wurde das Verbot mit dem Einsatz von Pyrotechnik bei unserem Gastspiel 2016 gegen die zweite Mannschaft des FCK und der Zerstörung der dortigen WC-Anlage.

Mittlerweile liegt PW eine genauere Auflistung von Vorfällen der letzten Jahre vor. Darin wird den Fans immer wieder das Zünden von Pyrotechnik zur Last gelegt. Wer allerdings alle vergangenen Spiele bei der zweiten Mannschaft mitgemacht hat, kann sich an keinen größeren Einsatz von Pyro im Stadion erinnern. So ist auch auf keiner der gängigen Fanseiten im Internet der Einsatz von Pyro, wohlgemerkt im Stadion, festgehalten und kann, wenn überhaupt, nur auf Einzelpersonen zurückzuführen sein. Zudem wurden auch in den Folgejahren dann die Fanutensilien nicht eingeschränkt.

Was die Zerstörung der WC-Anlagen betrifft, müssen wir dem FCK recht geben und können nur noch einmal an alle SVW-Fans appellieren, diesen vollkommenen Schwachsinn sein zu lassen!

Wie man allerdings mit dem Verbot von Fanutensilien im Block diese sinnlose Zerstörungswut verhindern will, erschließt sich uns nicht.

Darüber hinaus wurden weitere Punkte aufgeführt, welche sich zum Großteil gar nicht im Stadion abgespielt haben und auch keinerlei Bezug zur Verwendung von Fanutensilien haben. Zudem wird z.B. beim Jahr 2013 erwähnt, dass es auf beiden Seiten Verfehlungen gegeben hat, welche Seite sich aber für was verantwortlich zeichnet, bleibt offen. Absolut fassungslos macht uns allerdings bei der Auflistung von Verfehlungen die Erwähnung einer von den Behörden genehmigten Demonstration im Jahre 2010. Dies lässt für uns nur den Schluss zu, dass beim FCK Fanutensilien weiterhin als Privilegien angesehen werden.

Da wir alle internen Wege für ausgeschöpft halten, fordern wir die Verantwortlichen des FCK noch einmal auf, ihre Entscheidung zu überdenken und wie vom DFB vorgesehen, alle gängigen Fanutensilien frei zu geben! An alle SVW-Fans, welche sich von dem Verbot nicht einschränken lassen wollen und trotzdem ihre Fahnen und Doppelhalter mit zum Spiel nehmen, wir können nur appellieren vor Ort noch einmal das Gespräch mit Fanbeauftragten, Fanprojekt und den Verantwortlichen des FCK zu suchen und im Dialog eine für alle Seiten vertretbare Lösung zu finden.

Euer Fandachverband PRO Waldhof

Begleitpaten auf dem Waldhof gesucht – ein Projekt der Jugendkirche Waldhof und der Diakonie Mannheim

Da sein und Zeit schenken: Begleitpaten gehen mit Kindern gemeinsam in die Stadt, üben Lesen, spielen oder hören einfach zu. Sie geben den Kindern und Jugendlichen Aufmerksamkeit und verschaffen ihnen damit den Zugang zu den „schönen Dingen“ des Lebens, die sie vielleicht noch gar nicht kennen gelernt haben.
Ihr könnt euch vorstellen, 2 – 4 Stunden pro Woche ein Schulkind (6-16 Jahre) zu begleiten und im Alltag zu unterstützen? Die Diakonie Mannheim sucht Menschen, die Zeit zu „verschenken“ haben, die mit Herz und Lebenserfahrung kleine Hilfen mit großer Wirkung geben möchten.
Zu einem Informationsabend über das Projekt lädt die Diakonie Interessierte am Freitag, den 13. September, um 18 Uhr, in die Evangelische Jugendkirche Mannheim, Speckweg 14, 68305 Mannheim ein. Interessierte können einfach zum Infoabend kommen, sich aber auch gerne vorab bei der Diakonie melden.

Das Fanprojekt Mannheim und PRO Waldhof würden sich freuen, wenn sich Blau-Schwarze finden, die dieses tolle Projekt unterstützen können und möchten.

Infos und Kontakt:
Ansprechpartnerin für ehrenamtliche Patenschaften beim Diakonischen Werk:
Frau Wagner, Tel. 0621/28000367, E-mail: wagner@diakonie-mannheim.de

Infobrief: Begleitpaten gesucht

Zur Lage beim Catering

Nach den ersten Saisonspielen zu Hause häuften sich die Beschwerden über die Situation rund um das Catering im Carl-Benz-Stadion. Am 1.August veröffentlichte PRO Waldhof daraufhin eine Meldung und kündigte einen Austausch mit der GmbH an. Auch von Seiten unseres Caterers wurde die Meldung vernommen und um ein Gespräch gebeten, welches ein Vertreter des Vorstands zeitnah vor dem Pokalspiel, wahrgenommen hat. Da wir die Situation öffentlich kritisiert haben, war der direkte Austausch eine Selbstverständlichkeit.

Beim Personal wurde zuletzt stark aufgestockt. Manch ein/e Mitarbeiter/in wurde jedoch auch schon aufs übelste von Stadionbesuchern beleidigt und gab entnervt auf. Kritik am Verhalten von Mitarbeitern ist das eine, aber Beleidigungen, insbesondere rassistische Ausfälle, sind völlig inakzeptabel!

Neben Personal gibt es auch im Bereich Infrastruktur noch einige Herausforderungen, an denen aktuell gearbeitet wird.

Die zu Beginn schwierige Lage ist dem Betreiber jedoch bekannt und war auch für ihn nicht zufriedenstellend. Es wurde um Verständnis gebeten, dass noch nicht alles läuft. Bereits zum DFB Pokalspiel wurde im ersten Schritt die Anzahl der Stände deutlich erhöht. Da sich jedoch gleichzeitig die Zuschauerzahl durch das ausverkaufte Spiel ebenso verdoppelt hatte, ist es insbesondere zu den Stoßzeiten kurz vor dem Spiel und in der Halbzeit weiterhin zu längeren Wartezeiten gekommen. Im normalen Ligaalltag sollte jedoch schon eine deutliche Verbesserung spürbar sein.

Abschließend wurde vereinbart, weiterhin im direkten Austausch zu bleiben.

Fantreffpunkt nach dem Duisburg Spiel

Liebe Waldhof-Fans,

der Start in die 3.Liga kann nach 5.Spieltagen als absolut gelungen bezeichnet werden. Nun lauert am kommenden Sonntag, den 25. August, mit dem MSV Duisburg ein richtiger Brocken auf unsere Buwe im Carl-Benz-Stadion.
Im Anschluss an die Partie wird es auch wieder einen Fantreffpunkt mit Ausschank an der Tenniswand geben.

Daher suchen wir noch Helfer für die Zeit von 14:45-16:15 Uhr und 16:15 bis 17:45 Uhr.
Bitte meldet euch daher so schnell wie möglich bei office@pro-waldhof.de mit kurzer Angabe eures Namens und der bevorzugten Uhrzeit.

Vielen Dank, euer PW-Team

Hinweise zum Ticketkauf für das Auswärtsspiel in der Pfalz

Liebe Waldhof-Fans,

bevor am Montag der Vorverkauf für das Topspiel der Saison beginnt, möchten wir noch auf folgende Situation aufmerksam machen.

Erfahrungsgemäß ist damit zu rechnen, dass sich sowohl im Steh- als auch Sitzplatzbereich 18.1 viele Supportwillige einfinden werden. Fans, die das Derby eher etwas ruhiger und ohne Sichteinschränkung verfolgen möchten, empfehlen wir daher die oberen Blöcke in 17.2, 17.3, 17.4, 18.2, 18.3 und 18.4. Mit diesem Hinweis hoffen wir auf harmonische und lautstarke Verhältnisse vor Ort!

Fan-Info-Gespräch mit dem DFB

Hallo Waldhof-Fans,

für kommende Woche hat der DFB dem PW-Vorstand (stellvertretend für die Fanszene) ein sogenanntes Fan-Info-Gespräch angeboten. Diese Gespräche sollen den einzelnen Fanszenen vor Ort den direkten Dialog zum DFB ermöglichen, um die Meinungen zu verschiedenen Themen zu äußern, sich hierzu auszutauschen, und natürlich auch um (kritische) Fragen stellen zu können. Aktuell erarbeiten wir gerade einen Themen/Fragen-Katalog und wollen euch natürlich die Möglichkeit geben, uns Themen und Fragen zukommen zu lassen. Daher bitten wir euch, eure Fragen bis Montag 19:07 Uhr an office@pro-waldhof.de zu schicken. Bitte achtet hierbei auf Ernsthaftigkeit und Sachlichkeit der Fragen.

Über das Gespräch und insbesondere die Antworten der DFB-Vertreter werden wir zeitnah nach der Veranstaltung berichten.

Fantreffpunkt nach dem DFB-Pokalspiel

Liebe Waldhof-Fans,

nach dem fantastischen 4:0 gegen die Löwen wartet das nächste Highlight auf uns. Am Sonntag melden wir uns auch endlich zurück im DFB-Pokal und empfangen dazu die Adler aus Hessen. Die Stimmung im Stadion dürfte prächtig sein und auch optisch dürfen wir uns wieder auf einen würdigen Rahmen freuen. Wie versprochen wird PRO Waldhof nach Abpfiff wieder einen Umtrunk und Treffpunkt für die Fans an der Tenniswand organisieren. Die Preise am Biermarkt bleiben dabei stabil fanfreundlich bei 2€, ohne Topzuschlag, aber im Sinne der Reinlichkeit mit 1€ Becherpfand. Um die durstige Menge zu versorgen, freuen wir uns über Helfer in der Zeit von 17.15 – 18.30 Uhr oder 18.30 – 20 Uhr (bei Verlängerung bzw. Elfmeterschießen entsprechend später). Dazu bitte vorab kurz per Mail an office@pro-waldhof.de melden. Stadt, Sicherheitsbehörden und Verein unterstützen uns weiterhin bei unserem Anliegen, hier eine feste Anlaufstelle zu etablieren. Daher hilft eure tatkräftige Unterstützung nicht nur den Durstigen am Sonntag, sondern auch uns allen bei unserem langfristigen Plan!

Bis Sonntag, euer PW-Team

„Der Waldhof“ – Spieler, Fans und der Verein sollen eine Einheit sein


Wird man gefragt, warum man zum Waldhof geht, warum man ihm von der Zeit, Kraft, vom Geld, und vom Herzen so viel gibt, kann die Antwort schwer zu verstehen sein. Manches lässt sich nicht erklären, Leidenschaft, Liebe gehören dazu. Eine Art Antwort geben die Bilder, die der Mannheimer Fotokünstler Horst Hamann im Lauf der vergangen Aufstiegssaison vom Waldhof gemacht hat und mit ihnen mehr als andeuten kann, was Leidenschaft und Liebe zu einem Sportverein bedeuten. Hamanns Fotos sind ganz nah am Waldhof entstanden, geben Zeugnis von Leidenschaft und führen Bild für Bild direkt in die Mitte des Waldhofs, fangen das Besondere ein, Atmosphäre im Stadtteil, im Fanleben, in der Mannschaftskabine, aufm Platz und im Block, Emotionalität, die, einmal erlebt, wieder erlebt wird. Hamann hat es geschafft, ohne Voyeurismus ans Wesen vom Fantum zu kommen und an das Besondere von unserem Waldhof. Leidenschaft braucht keine Rechtfertigung. Dennoch bekommen Außenstehende ihre Antwort, Anhänger Bestätigung und Nahrung ihrer Leidenschaft.

Jetzt am Freitag, zum Saisonauftakt unserer U23 gegen die Hewwel, signieren Spieler der 1.Mannschaft euren Bildband ab 17.45 Uhr. Anpfiff gegen den Rentnerklub ist um 18.30 Uhr. Für uns Fans und Vereinsmitglieder ist es eine Selbstverständlichkeit, am Spieltag mit anzupacken und den SV Waldhof Mannheim e.V. bei der Organisation zu unterstützen. Daher übernimmt PRO Waldhof die Durchführung beim Verkauf des Fotobuchs und die Ultras Mannheim kümmern sich um den Grillstand. Was bleibt für euch zu tun? Vorbeikommen, das Buch mit Unterschriften kaufen, euch eine Bratwurst gönnen und euren Verein unterstützen!

Mit dem Bildband bekommt ihr eine lebenslange Dauerkarte der besonderen Art für den Sportverein der besonderen Art. Sollte es für euch am Freitag nicht passen, bietet PRO Waldhof am Sonntag auf dem Vorplatz des CBS einen weiteren Verkauf des Fotobuchs an. Dabei handelt es sich um eine limitierte Auflage mit Unterschriften von Spielern und Fotograf Hamann! Dazu gibt es einen schönen SVW-Jutebeutel. Der Verkaufserlös kommt zu 100% der Jugend des SVW zu. Noch Fragen?

Derby ja, aber es gibt auch Grenzen

Ende April war die Freude in Mannheim groß, bedeutete der Sieg gegen Wormatia Worms nicht nur den Aufstieg in die dritte Liga, sondern auch das langersehnte Wiedersehen mit dem alten Rivalen aus der Westpfalz. Und spätestens nach der Veröffentlichung des Spielplans dürften sich alle Fußballfans auf beiden Rheinseiten den siebten Spieltag ganz fett im Kalender markiert haben.

Nun, also schon gut einen Monat vor dem Spiel der Spiele, wirft dieses wohl schon seine Schatten voraus. Nachdem in der Nacht von Samstag auf Sonntag die Stadteinfahrt über die A656 unterhalb des Mannheim-Schriftzuges mit einem sehr schlecht gesprühtem „1.FCK“ verunstaltet worden ist, wurden offensichtlich nur eine Nacht später die Figuren des sogenannten 11-Freunde-Kreisel in Kaiserslautern beschädigt.

Auch wenn jede Couleur der jeweiligen Fanszenen ihre eigene Art haben dürfte, mit dem Derby umzugehen, müssen wir uns die Frage stellen, ob die plumpe Zerstörung, von in diesem Fall öffentlichem Eigentum, der richtige Weg ist. Vor allem das Köpfen von Personen, auch wenn es sich in diesem Fall nur um Statuen handelt, passt doch eher ins Mittelalter und nicht in unsere heutige Gesellschaft. Auch wenn in beiden Fällen die Ermittlungen noch laufen und wir niemanden vorverurteilen wollen und sollten, rufen wir beide Seiten dazu auf, ihr jeweiliges Handeln zu hinterfragen und das sogenannte Vorgeplänkel auf ein gesundes Maß zurück zu schrauben.

Wird die Eintrittskarte teurer, gibt’s das Waldhof-T-Shirt günstiger

Hallo Waldhof-Fans,

zum unbeliebten Montagstermin kommt der TSV 1860 ins Carl-Benz-Stadion. Auf den Termin hat keiner Lust und auf teurere Eintrittskarten mit „dynamischen Ticketpreisen“ ohnehin nicht. Darauf hat auch PRO Waldhof mit einem angepassten T-Shirt-Preismodell reagiert. Da die Tickets am Montag im Stehplatzbereich 1€ teurer sind, gibt es für euch das neue Graffitishirt zum Preis von 9€ statt 10€. Auch zukünftig werden wir versuchen, auf erhöhte Preispolitik mit Sonderangeboten in unserem Container zu reagieren. Wir freuen uns auf euren Besuch am PW-Container und wünschen ein schönes Wochenende!