PW übergibt Trikotsatz an die Waldhofschule

Die Grundschule im Stadtteil Waldhof hat einen ganz besonderen Bezug zu unserem SVW. So spielte die erste Mannschaft direkt hinter der Schule in den Jahren von 1911 bis 1924 auf dem Sandacker sehr erfolgreich Fußball. Zudem drückten hier auch u.a. Sepp Herberger und Otto Siffling die Schulbank.

Um den Sport in der Schule weiter zu fördern, stiftete PRO Waldhof der Waldhofgrundschule mit Außenstelle Luzenberg vergangene Woche einen Trikotsatz in passenden Farben. In den neuen Trikots werden die Schüler und Schülerinnen der Waldhofschule bei Sportveranstaltungen ab sofort nicht nur erfolgreich, sondern auch geschlossen und gut erkennbar auftreten. Wir wünschen der Waldhofgrundschule viel Spaß und viel Erfolg im neuen Outfit und wünschen uns natürlich auch zukünftig erfolgreiche Fußballer aus ihren Reihen.



Faninfos für das Auswärtsspiel beim SC Hessen Dreieich

Gespielt wird am 08.12.2018 um 14:00 Uhr im Sportpark Dreieich. Als Gästeblock stehen die Blöcke F (Stehplatz unüberdacht), E (Sitzplatz unüberdacht) und G (Sitzplatz überdacht) zur Verfügung. Der Eingang und die Kassen befinden sich im Süden des Stadions.

Bei Problemen oder Fragen könnt ihr euch an die Fanbeauftragten Sören (0172-8767773) und Björn (0172-1060540) oder Martin (0176-56859386) und Thomas (0176-56859384) vom Fanprojekt unter den angegebenen Rufnummern wenden.

Fanutensilien:
erlaubt:

Zwei große Schwenkfahnen, Fahnen bis 1,50m, Zaunfahnen (dürfen die Werbebanden nicht überhängen), Trommeln und ein Megaphone

nicht erlaubt:

Doppelhalter

Papier und Tapetenrollen sind aus brandschutzrechtlichen Gründen nicht gestattet.
Auch Rucksäcke und Taschen, die die Maße 25x25x25cm überschreiten, können nicht mit ins Stadion genommen werden, können aber am Eingang abgegeben werden.

Regenschirme dürfen nicht mit ins Stadion genommen werden. Bei entsprechendem Wetter sollen im Stadion aber kostenlose Regenponchos (Farbe wählbar) verteilt werden.

Anfahrt:

per Bahn

Mannheim Hbf ab: 10:39 Uhr Gleis 7a
Mörfelden an: 11:24 Uhr

Mörfelden Bahnhof ab: 11:54 Uhr Bus 663 Richtung Bahnhof Ostseite, Neu-Isenburg
Krankenhaus Langen an: 12:23 Uhr

zurück

Krankenhaus Langen ab: 16:33 Uhr
Mörfelden Bahnhof an: 17:06 Uhr

Mörfelden ab 17:33 Uhr Gleis 2
Mannheim Hbf an: 18:19 Uhr Gleis 7

Für diese Verbindung kann u.a. das Schönes-Wochenende-Ticket (68 Euro für 5 Personen) genutzt werden.

per PKW:

Über die A6, A67 und A5 Richtung Frankfurt bis zur Abfahrt Langen (Hessen), von dort der Beschilderung respektive Navi Richtung Dreieich folgen.

Am Sportpark Dreieich stehen keine Parkplätze zur Verfügung. Die Durchfahrt ist während der Heimspiele gesperrt.
Ein kostenfreies Parkhaus befindet sich in unmittelbarer Nähe (siehe Zieladresse). Da dieses allerdings für 9er Busse zu klein ist, sollten diese den Busparkplatz anfahren.
Die Wegführung zur Stehplatztribüne Block „F“ und zu den Gästesitzplatztribünen Block „E“ & „G“ ist durch eine geeignete Beschilderung gewährleistet. Darüber hinaus wird die Wegführung durch Ordnungsdienstpersonal unterstützt, das bei Fragen zur Orientierung gerne behilflich ist.

per Bus:

Für Busse und 9er Busse steht der Parkplatz Haanerwald an der Darmstädter Straße L3262 zur Verfügung.

Zieladresse fürs Navigationssystem:

für PKW:
Landsteinerstraße 5
63303 Dreieich

für Busse und 9er Busse:
Parkplatz Haanerwald
Darmstädter Straße L 3262
63303 Dreieich

Eintrittspreise:
Block F (Stehplatz nicht überdacht): 11 Euro Vollzahler, 9 Euro ermässigt, 5 Euro Kinder/Jugendliche bis 17 Jahre
Block E (Sitzplatz nicht überdacht): 15 Euro Vollzahler, 12 Euro ermässigt, 10 Euro Kinder/Jugendliche bis 17 Jahre
Block G (Sitzplatz überdacht): 22 Euro Vollzahler, 15 Euro ermässigt, 13 Euro Kinder/Jugendliche bis 17 Jahre

Blöcke E & F sind bereits ausverkauft, für Block G sind noch Karten über das Online Ticketing von Hessen Dreieich erwerbbar.
Bitte beachtet hier auch folgenden Informationen vom 19.11.2018: http://www.pro-waldhof.de/archives/9359
Auch wenn es keine eindeutige Ankündigung von Hessen Dreieich gibt, sollten Personen mit Karten für den Heimbereich möglichst neutral ins Stadion gehen.

Verpflegung:
Bier/Radler (Vollbier) 3,00 €
Bier alkoholfrei 3,00 €
Apfelwein 3,00 €
Cola/Coke Zero/Fanta/Sprite/Apfelschorle 3,00 €
Wasser 2,00 €
Bratwurst/Rindswurst 3€
Pommes 2,50€



PW-Weihnachtsfeier nach dem Heimspiel gegen Hoffenheim II

Hallo Waldhof-Fans,

nach einem durchaus turbulenten und ereignisreichen Jahr, mit sowohl positiven wie auch negativen Ereignissen, steht am Freitag das letzte Heimspiel vor der Winterpause auf dem Spielplan. Wie auch schon die letzten Jahre wird es nach dem Spiel wieder eine von PRO Waldhof organisierte Weihnachtsfeier an der Fananlaufstelle unter Block G geben. Gerade in der aktuellen Lage bietet das gemeinsame Zusammensein nach dem Spiel neben der Gemütlichkeit auch die Chance zum Austausch unter allen Waldhof-Fans.

Der Gewinn der Feier wird wieder, wie auch in den letzten Jahren, der KinderVesperkirche Waldhof zugute kommen. Natürlich sind hier auch Spenden sehr gerne gesehen.

Kommt vorbei, tauscht euch aus, feiert gemeinsam die erfolgreiche Hinrunde und tut dabei noch etwas Gutes!



Eure Stimme ist gefragt!

An die Mitglieder unseres SV Waldhof Mannheim 07 e.V.

Am 28.11.2018 findet um 19:07 Uhr die diesjährige Mitgliederversammlung unseres Waldhof statt. Die Tagesordnung avisiert wichtige Themen und lässt gewichtige Diskussionen erwarten. Die Berichte der verschiedenen Bereiche, die wichtige Retrospektive auf die letzten beiden Geschäftsjahre sowie die Abstimmung über die Entlastung der Gremien stellen einen ersten großen Themenblock des Abends dar.

Das zentrale Thema der Versammlung ist in dem im Vorfeld angekündigten Rücktritt des aktuellen Präsidiums begründet. Damit stehen unserem Verein Neuwahlen und eine neue Ära der Vereinsführung bevor. Neben dieser Aufgabe werden die Amtsinhaber als Mitglieder im Aufsichtsrat der Spielbetriebsgesellschaft auch deren Entwicklung entscheiden mitgestalten. Aktuell stellt sich der Investor der Spielbetriebsgesellschaft, Bernd Beetz, mit einem Team zur Wahl.

Als weitere Wahl steht die des Ehren- und Ältestenrats an, eine weitere tragende Säule in unserem Verein. Am Ende des Abends folgt der Bericht des Geschäftsführers des Spielbetriebsgesellschaft. Erneut in der Relegation gescheitert, Spielabbruch, Punktabzug, sportlicher Höhenflug – auch dieser Tagesordnungspunkt verspricht Informationen und wichtigen Austausch mit den Vereinsmitgliedern.

Das sind alles spannende Themen sowie richtungsweisende Entscheidungen und damit gute Gründe sich als Vereinsmitglied aktiv in diese Themen einzubringen und der Zukunft unseres Vereins eine möglichst breite Basis zu geben. PRO Waldhof ruft daher alle Vereinsmitglieder zur Teilnahme an der Versammlung auf.

Haltet Euren Club in Ehren!



Faninfos für das Auswärtsspiel beim SSV Ulm

Gespielt wird am 24.11.2018 um 14:00 Uhr im Donaustadion in Ulm. Als Gästeblock steht der Block G zur Verfügung, der Eingang und die Kassen befinden sich im Norden des Stadions. Hier befindet sich auch der Gästeparkplatz (P1), Zufahrt erfolgt über die Wielandstraße.

Bei Problemen oder Fragen könnt ihr euch an die Fanbeauftragten Sören (0172-8767773) und Björn (0172-1060540) oder Martin (0176-56859386) und Thomas (0176-56859384) vom Fanprojekt unter den angegebenen Rufnummern wenden.

Fanutensilien:
erlaubt:
Zaunfahnen, zwei Trommeln und zwei Megaphone

Zaunfahnen (maximale Montagehöhe 1,5 m) müssen vom Innenraum her angebracht werden. Keine Anbringung an den Wellenbrechern und im Block erlaubt. Die Zaunfahnen dürfen nur vor dem Spiel angebracht und nach Spielende entfernt werden.

nicht erlaubt:
Fahnen, große Schwenkfahnen, Blockfahnen und Doppelhalter

Tasche und Rücksäcke können nicht mit ins Stadion genommen werden, es ist aber auch eine Abgabe am Eingang möglich. Im Optimalfall sollten diese aber gleich im Auto oder Bus gelassen werden.
Bei entsprechendem Wetter sind an Regenschirme nur sogenannte Knirpse erlaubt, keine Stockschirme.

Begründet wird die Einschränkung an Fanutensilien damit, dass es im Laufe der Vorrunde im Ulmer Gästeblock zu mehreren Einsätzen von Pyrotechnik gekommen ist. Auch wenn unsere Fanszene an diesen Vorkommnissen völlig unbeteiligt gewesen ist, bestehen die örtlichen Sicherheitsbehörden auf diese Maßnahmen.

Anfahrt:
per Bahn:

Mannheim Hbf ab: 09:35 Uhr Gleis 7b
Stuttgart Hbf an: 11:46 Uhr Gleis 3

Stuttgart Hbf ab: 12:01 Uhr Gleis 16
Ulm Hbf an: 13:03 Uhr Gleis 3

zurück
Ulm Hbf ab: 16:54Uhr Gleis 3
Stuttgart Hbf an: 17:56 Uhr Gleis 9

Stuttgart Hbf ab: 18:15 Uhr Gleis 6
Mannheim Hbf an: 20:24 Uhr Gleis 11

Bei dieser Verbindung stehen in Ulm Shuttlebusse bereit, welche direkt und ohne Zwischenstopp zum Donaustadion und nach dem Spiel wieder zurückfahren.
Für diese Verbindung kann u.a. das Baden-Württemberg-Ticket (48 Euro für 5 Personen) genutzt werden.

per PKW:

Über die A6 bis zum Weinsberger Kreuz, hier weiter auf die A81 Richtung Stuttgart. Am Leonberger-Kreuz auf die A8 Richtung München bis zur Ausfahrt Ulm-Ost. Dort weiter auf B19 in Richtung Langenau fahren. Nach ca 3,5 Km links abbiegen auf die Eberhard-Finck-Straße und weiter auf die Böfinger Steige. Dieser und der Wielandtstrasse bis zu den Gästeparkplätzen (P1) folgen.

per Bus:

Für Busse gilt dieselbe Anfahrt und derselbe Parkplatz wie bei den PKW.

Zieladresse fürs Navigationssystem:

Wielandstraße 66
89073 Ulm

Eintrittspreise:
Vollzahler 9,00 €
Ermässigt 8,00 €
Jugend (13-17 Jahre) 4,00 €
Kinder bis einschließlich 12 Jahre und Rollstuhlfahrer haben freien Eintritt.

Verpflegung:
Leider liegen uns hier keine Informationen vor.



Infoveranstaltung zur Wahl des neuen Vereinspräsidiums

Im Vorfeld der Mitgliederversammlung veranstaltet PRO Waldhof am Montag, den 26.11.2018, eine Infoveranstaltung zur Neuwahl des Präsidiums. An dieser Veranstaltung wird auch Bernd Beetz, der sich als Vereinspräsident zur Wahl stellt, anwesend sein. Eine gute Gelegenheit, um Fragen zu stellen und sich eine valide Meinung zu bilden. Die Infoveranstaltung findet ab 20:30 Uhr im Nebenraum des Clubhauses am Alsenweg statt. Eingeladen sind alle Mitglieder des SV Waldhof. Bitte bringt euren Mitgliedsausweis mit.

Blau-schwarz-blaue Grüße,
PRO Waldhof e.V.



Informationen zum Auswärtsspiel bei Hessen Dreieich

Hallo Waldhof-Fans,

am Samstag, den 08.12.2018, wird unser SVW zum letzten Spiel des Jahres beim Liganeuling Hessen Dreieich antreten. Wie uns mittlerweile mitgeteilt wurde, wurde für das Spiel die Kapazität des Gästeblocks bereits erweitert, nach dieser Erweiterung werden im Gästeblock 778 Waldhoffans Platz haben. Da die aktuellen Einschätzungen zu der Anzahl an Ausfahrtsfahrern zu ähnlichen Zahlen kommen, legen wir allen Fans, welche die Mannschaft im Sportpark Dreieich unterstützen wollen, ans Herz, den Vorverkauf für dieses Spiel zu nutzen.

Eintrittspreise sind wie folgt:

Block E (Sitzplatz nicht überdacht) Kapazität 102 Plätze: 15 Euro Vollzahler, 12 Euro ermässigt, 10 Euro Kinder/Jugendliche bis 17 Jahre
Block F (Stehplatz nicht überdacht) Kapazität 445 Plätze: 11 Euro Vollzahler, 9 Euro ermässigt, 5 Euro Kinder/Jugendliche bis 17 Jahre
Block G (Sitzplatz überdacht) Kapazität 231 Plätze: 22 Euro Vollzahler, 15 Euro ermässigt, 13 Euro Kinder/Jugendliche bis 17 Jahre

Karten könnt ihr zum einem über den SV Waldhof bis zum 05.12.2018 (oder solange der Vorrat reicht) zu den üblichen Öffnungszeiten der Geschäftsstelle am Alsenweg oder beim Heimspiel gegen Hoffenheim II vor dem Spiel an Kasse 1 erwerben. Hier kommt zu den genannten Preisen noch jeweils ein Euro VVK-Gebühr hinzu.

Desweiteren sind die Karten für den Gästeblock auch über das Online-Ticketing von Hessen Dreieich zu bekommen.

Hier wurde beim Gästeblock eine Postleitzahlensperre für die Ortschaften rund um Dreieich eingerichtet, sodass diese nicht an Heimfans verkauft werden sollten.

Ob es am Spieltag eine Tageskasse geben wird und ob der Zugang mit SVW-Fanutensilien in den Heimbereich möglich sein wird, ist uns leider noch nicht bekannt. Hierüber werden wir aber noch informieren.



Faninfos für das Auswärtsspiel beim FSV Mainz II

Gespielt wird am 10.11.2018 um 14:00 Uhr im Bruchwegstadion in Mainz. Als Gästeblock stehen die Blöcke K und L (jeweils Sitzplatz und Stehplatz) zur Verfügung. Der Eingang und die Kassen befinden sich im Martin-Luther-King-Weg.

Bei Problemen oder Fragen könnt ihr euch an die Fanbeauftragten Sören (0172-8767773) und Björn (0172-1060540) oder Martin (0176-56859386) und Thomas (0176-56859384) vom Fanprojekt unter den angegebenen Rufnummern wenden.

Fanutensilien:

erlaubt:
2x Megaphone, 10x Schwenkfahnen (ca. 3m x 3m), Fahnen mit einer Stocklänge bis zu 2m, 20x Doppelhalter, 3x Trommeln (offen, einsehbar), Zaunfahnen (solange Platz vorhanden), Spruchbänder (müssen spätestens 2 Tage vor dem Spiel angemeldet werden [soeren.runke@svwm.de])

Die Mitnahme von Rucksäcken ist nicht gestattet, Handtaschen dürfen nur bis zu einer Größe von 30cm x 30cm x 15cm mitgenommen werden. Am Einlass besteht die Möglichkeit, diese kostenfrei abzugeben. Hier muss jedoch eine Haftungsverzichtserklärung unterschrieben werden. Taschen kleiner als dieses Format sowie Bauchtaschen, Turnbeutel und die Stadiontasche dürfen mit ins Stadion.

Eine festgelegte Promillegrenze gibt es nicht. Sichtlich alkoholisierten Personen wird der Zutritt jedoch unter Umständen verweigert.

Die Mitnahme von Getränken ist nicht gestattet. Ausgenommen sind Tetrapaks bis 0,25l.

Anfahrt:

per Bahn:

Mannheim Hbf ab: 10:44 Uhr Gleis 9
Mainz Hbf an: 12:07 Uhr Gleis 8

Ab Mainz Hauptbahnhof sind es ca. 15 Minuten Fußweg zum Stadion.

zurück:
Mainz Hbf ab: 16:25 Uhr Gleis 8
Mannheim Hbf an: 17:42 Uhr Gleis 11

Für diese Verbindung kann u.a. das Rheinland-Pfalz-Ticket (44 Euro für 5 Personen) genutzt werden.

per PKW: A 6 Richtung Saarbrücken bis zum Frankenthaler KreuzA61 Richtung Mainz/Frankfurt bis Kreuz Alzeyauf A63 Richtung Mainz/FrankfurtAm Kreuz Mainz auf A60 Richtung Bingen ausfahrenA60 Ausfahrt Mainz-Gonsenheim / SaarstraßeNach Europakreisel an der 2. Ausfahrt die Saarstr. verlassen (Rampe hoch)An Ampelkreuzung links abbiegen. Nach ca. 400 m auf Parkplatz am Bruchwegstadion einbiegen.

Am Stadion selbst gibt es keine Parkplätze (Martin-Luther-King-Weg). Als Alternative verweisen wir auf das Parkhaus in der Wallstraße (Für das Navi: Wallstraße 72, 55122 Mainz (http://www.pmg-mainz.de/parkhaeuser/parkhaus-wallstrasse/). Die Kosten betragen hier 2 Euro pro Fahrzeug. Von hier aus sind es ca. 5 Minuten zu Fuß bis zum Gästeblock.

per Bus:
Die Gästebusse können auf dem Seitenstreifen vom Martin-Luther-King-Weg parken. Die Einweisung erfolgt hier durch Ordnungsdienst bzw. Polizei.

Zieladresse fürs Navigationssystem:
Bruchwegstadion
Dr.-Martin-Luther-King-Weg
55122 Mainz

Eintrittspreise:
Stehplatz Vollzahler: 6,00 Euro
Stehplatz ermäßigt: 5,00 Euro
Sitzplatz Vollzahler: 10,00 Euro

Kassen und Stadiontore öffnen um 12:30 Uhr

Der SVW bietet bis Mittwoch noch einen Vorverkauf in der Geschäftsstelle am Alsenweg an, hier kommt zu den genannten Preisen jeweils noch ein Euro VVK-Gebühr hinzu.

Verpflegung:
Bier (Vollbier) 0,5l 4,00 Euro
Weinschorle 0,5l 4,00 Euro
Wasser 0,5l 3,50 Euro
Softdrinks 0,5l 3,90 Euro
Radler 0,33l 3,00 Euro
Bier alkoholfrei 0,33l 3,00 Euro
Kaffee 0,2l 2,00 Euro
Bratwurst 3,00 Euro
Feuerwurst 3,00 Euro
Frikadelle 3,00 Euro



Fankalender 2019 & neue Stofftaschen erhältlich

Hallo Waldhof-Fans,

wie jedes Jahr gegen Jahresende wird es auch dieses Mal wieder einen neuen Fankalender für das kommende Jahr geben. Dieses Jahr werden in dem Kalender allerdings keine Fanfotos zu sehen sein, sondern er wird ganz im Zeichen der Straßenkunst stehen. So sind auf zwölf Seiten viele abwechslungsreiche SVW-Grafitti abgebildet und bieten jeden Monat ein anderes buntes Bild. Zu kaufen gibt es den Kalender ab dem Walldorf-Heimspiel für 14 Euro in der Fananlaufstelle unter Block G. Wer noch einen Euro drauflegt, bekommt auch noch eine der ebenfalls neu eingetroffenen blauen oder schwarzen SVW Stofftaschen (Einzelpreis 2 Euro) zum praktischen Transport hinzu.



Der Waldhof zum Graffiti im Kloster

Im Oktober veranstaltete das Institut für Sportgeschichte Baden-Württemberg ein Symposium zum Thema „Kunst-Sport-Literatur“, um den 25. Geburtstag des Instituts zu feiern. Das Symposium fand Mitte Oktober im Kloster Maulbronn statt und setzte sich zum Ziel, Gestaltungsformen zu präsentieren, die den Sport begleiten können.

Da auch Graffiti zu den „modernen“ Gestaltungsformen gehört, wurde Martin Willig durch das Institut kontaktiert. Da er, neben anderen, die Stromkästen im Mannheimer Stadtbild mit unseren Vereinslegenden gestaltet hatte, machten sich Willig und Daniel Hoffner, einer der bekanntesten Künstler der Fanszene, auf den Weg nach Maulbronn.

Den dortigen Teilnehmern wurde gezeigt und erläutert, wie sich unsere Fanszene über die Stencils ins Blickfeld gerückt hat. Gerade im Mannheimer Norden sind mittlerweile Dutzende Kästen mit den Konterfeis unserer Legenden, von Otto Siffling über Günter Sebert zu Walter Spagerer, zu sehen. Egal ob Spieler, Trainer oder Funktionär, wer sich um unseren Verein verdient gemacht hat, kann auf einem Stromkasten erscheinen. Das Projekt läuft mittlerweile seit 2011 sehr erfolgreich und Stand jetzt ist noch kein Ende in Sicht. Die Graffitiaktionen wurden und werden durch die Initiative von PRO Waldhof e.V. angestoßen und ermöglicht. Ziel ist es, durch legale Kunstwerke vermehrt blau-schwarze Farbtupfer in Mannheim zu setzen.

Einer der verantwortlichen Künstler, Daniel Hoffner, stammt aus Mannheim und ist szeneweit bekannt. Er ist seit vielen Jahren für viele der gestemmten Graffiti-Projekte der Fanszene verantwortlich und lieferte 2014 sein „Meisterstück“ ab. Unter der Mithilfe zahlreicher Fans wurde die Fassade der Geschäftsstelle am Alsenweg mit dem Vereinswappen sowie dem Stadtwappen Mannheims verziert und stellt seitdem einen tollen Blickfang und beliebtes Fotomotiv dar.

Die Teilnehmer des Symposiums staunten nicht schlecht, als Hoffner zeigte, wie aus einem Foto aus den 1930ern ein Stencil auf einem Stromkasten wird. Dies zeigten sie auch durch viel Beifall. Zum Schluss wurden noch zwei während des Vortrags angefertigte Leinwände mit Stencils von Otto Siffling und Seppl Herberger dem Institut überlassen, das die Kunstwerke am Abend unter den Teilnehmern versteigerte.