Kenan Kocak bei “DoppelPass on Air”

In der ersten “DoppelPass on Air“-Sendung der laufenden Saison ist am Mittwoch, dem 01.10.2014, zwischen 20 und 21 Uhr der Trainer unseres SV Waldhof Kenan Kocak zu Gast. Eine Stunde lang stellt sich der SVW-Chef-Coach dabei im Studio in der Alten Feuerwache unseren und Euren Fragen, die Ihr live während der Sendung über das Studiotelefon (0621 – 33 93 98 01) oder rechtzeitig vor der Sendung gleich hier in den Kommentaren zur Sendung loswerden könnt.



Zuletzt haben wir gemeinsam mit dem Waldhof-Livestream zu einer Spendenaktion für Marvin Priester aufgerufen, der aufgrund der Nervenkrankheit „Hereditär Sensomotorische Neuropathie Typ III“, kurz: HMSN III, an den Rollstuhl gebunden ist und aufgrund dieser am 23. Oktober erneut in einer Spezialklinik in Neustadt (Holstein) bei Lübeck operiert werden muss. Bisher ist mehr als die Hälfte der angestrebeten 2.000,- Euro auf unserem extra eingerichteten Spendenkonto (VR Bank Rhein-Neckar eG; IBan: DE33 6709 0000 3700 2058 26; BIC: GENODE61MA2) eingegangen.

Um für Marvin nochmals einen Schub an Spendengeldern zu ermöglichen, werden wir am kommenden Mittwoch, den 24. Sptember 2014, beim Heimspiel gegen Hoffenheim II einen speziellen Spendenverkauf von PW-Fanartikeln einrichten. So werden 3,- Euro jedes verkauften Fanartikels auf das Spendenkonto Marvins wandern. Damit ihr einen Überblick davon habt, welche Fanartikel es noch bei PW in der Fananlaufstelle zu erwerben gibt, findet ihr hier eine Liste. Natürlich könnt ihr auch einfach bei uns vorbeikommen und direkt Spenden, ohne einen Fanartikel erwerben zu müssen.

  • “Alsenweg”-Seidenschal für 10,-€/Stück (noch 20 Stück verfügbar)
  • “Alsenweg”-Shirt für 15,-€/Stück (Größen M, S übrig)
  • “10 Jahre PW”-Shirt für 12,-€/Stück
  • Otto-Siffling-DVD für 15,-€/Stück
  • Otto-Siffling-Ausstellungskatalog “Eine Fußball-Legende wird 100″ für 12,-€/Stück
  • Otto Siffling-Jubiläums T-Shirt für 10,-€/Stück (nur noch Größe M übrig)
  • blau-schwarzes Retro-Shirt mit PW-Logo für 12,-€/Stück
  • “PRO Waldhof” T-Shirt grau für 12,-€/Stück



Mit dem 1. FC Saarbrücken kommt am Samstag, den 13. September 2014, um 14 Uhr, der erste wirklich interessante Pflichtspielgegner der Saison ins Carl-Benz-Stadion. Die Saarländer unterstreichen mit den bisherigen Ergebnissen ihren Anspruch, die Regionalliga möglichst schnell wieder nach oben verlassen zu wollen. Unsere Buwe hingegen haben sich gegen den FC Nöttingen warm geschossen und werden auf dem Platz alles geben, um dem Tabellenführer ein Bein zu stellen.

Genauso interessant wird das Duell auf den Rängen. Die Otto-Siffling-Tribüne freut sich darauf, wieder einmal einen gestandenen Gästeanhang begrüßen zu dürfen und wird als der gewohnte 12. Mann hinter unseren blau-schwarzen Rautenträgern stehen. Es ist also alles angerichtet für stimmungsvolle und packende 90 Minuten.

Auch rund um das Spiel lassen wir Waldhof-Fans uns nicht lumpen und werden dem Südwest-Klassiker einen würdigen Rahmen bieten. So laden beispielsweise die Ultras Mannheim 1999 nach dem Spiel vor ihre Räumlichkeiten ein, um das ein oder andere kühle UREICH vom Fass die Kehle runter laufen und das Spiel Revue passieren zu lassen. Hierzu sind alle Waldhof-Fans jeglicher Couleur ausdrücklich willkommen. Für ausreichend Speis, Trank und gute Musik ist gesorgt. Durch zahlreiche vergangene Parties und spätestens seit dem grandiosen dreitägigen UM99-Festival im Juni diesen Jahres ist ja hinlänglich bekannt, dass die Ultras es verstehen, dem Waldhof-Anhang zünftige Feiern zu bieten. Also schaut vorbei und lasst ein paar Euros bei den Jungs und Mädels, die seit über 15 Jahren Jahren keine Kosten und Mühen scheuen, das Stadionerlebnis durch sehr aufwendige und teure Choreografien zu verschönern, wie zuletzt z.B. die bewegende Gedenkchoreo für Walter Pradt.

Wir vom Fandachverband PRO Waldhof haben uns für das Saarbrücken-Spiel, neben unserem gewohnten Angebot in der Fananlaufstelle, in Zusammenarbeit mit dem Fanshop ebenfalls etwas Besonderes einfallen lassen. Seit beim letzten Heimspiel der Verkauf der SV Waldhof Stickeralben gestartet ist, ist in unserer Fanszene bei Groß und Klein ein regelrechtes Sammelfieber ausgebrochen, das an alte Schulzeiten erinnert, als noch Paninialben statt Smartphones die Pausenhof-Szenerie bestimmten. Darum werden wir eine Sticker-Tauschbörse einrichten (Ort wird noch bekannt gegeben), an der ihr vor und nach dem Spiel eure doppelten Bilder mit anderen tauschen könnt, um eure Sammlungen zu vervollständigen. Auch das kleine Waldhof-Museum hat das Sammelfieber gepackt und wird an diesem Tag mittauschen.

Ihr seht also, es ist einiges geboten. Wer am Samstag nicht ins CBS kommt, dem ist auch nicht mehr zu helfen!

Packt eure Liebsten, eure Freunde und eure Bekannte ein und macht euch rechtzeitig auf den Weg ins Stadion, denn die Schlangen an den Kassenhäuschen werden nicht sehr kurz sein! Alle gemeinsam für den SVW, damit die richtigen Blau-Schwarzen am Ende die Sieger sind!

SV Waldhof – alles andere ist nur Fußball!

P.S. Die Mannheimer Polizei hat im Vorfeld des Spiels einen Fanbrief veröffenlicht. Darin kündigt sie an, dass der Anreise- und Abreiseweg der Gästefans geändert wurde, damit nicht stundenlang der Verkehr in  Mannheim lahmgelegt wird. Dies war einer unserer Vorschläge in der Agenda 07. Wir begrüßen die Umsetzung.



Bereits im Alter von fünf Jahren besuchte der heute 18jährige Marvin Priester sein erstes Spiel des SV Waldhof. Seitdem versucht er jedes Spiel unserer Buwe zu sehen, wobei er keine Mühen und Anstrengungen scheut seinen Herzensverein unterstützen zu können. Bei den Heimspielen findet man ihn – meistens lautstark jubelnd oder schimpfend – auf den Rolli-Plätzen und auch auswärts versucht er so viele Spiele wie nur möglich zu besuchen. Im vergangenen Jahr hat er erfolgreich seinen Realschulabschluss gemeistert und befindet sich derzeitig in der Vorbereitung für eine Ausbildung zum Industrie- oder IT-Kaufmann. Zudem gehört Marvin zum Team des Waldhof-Livestreams, bei dem er Interviews mit den Spielern des SV Waldhof führt und zudem als Co-Kommentator auftritt.

Aber Marvin leidet seit seiner Geburt an der Erbkrankheit „Hereditär Sensomotorische Neuropathie Typ III“, kurz: HMSN III. Symptome dieser fortschreitenden Nervenkrankheit sind der Verlust des Gehvermögens sowie Bewegungsstörungen der Hände und Finger. Außerdem kann im Zuge von HMSN III eine Skoliose eintreten, sprich eine Seitabweichung der Wirbelsäule, mit welcher auch Marvin zu kämpfen hat. Bei einer Abweichung der Wirbelsäule um 80 Grad ist eine Operation notwendig – bei Marvin liegt die Abweichung bei 110 Grad, weshalb er am 23. Oktober erneut in einer Spezialklinik in Neustadt (Holstein) bei Lübeck operiert werden muss, wobei er erst vor kurzem in München behandelt wurde. Da Marvin des Öfteren behandelt werden muss, drückt dies ordentlich auf die Finanzen seiner Familie: Fahrtkosten und Unterkunft – vor allem für seinen Vater, der immer an seiner Seite ist und ihm Kraft gibt – wurden stets selbst aufgebracht oder bezuschusst. Nun sind die Reserven allerdings aufgebraucht und Marvin braucht die Unterstützung der SVW-Fans. Für den kommenden achtwöchigen Aufenthalt bei der Spezialklinik und die Fahrtkosten an die Nordsee benötigt seine Familie ungefähr 2000,- Euro.

Seit 13 Jahren steht Marvin nun hinter seinem Verein und unterstützt ihn bedingungslos. Nun liegt es an der Waldhoffamilie einen Teil für einen außergewöhnlichen und kämpfenden Freund sowie Fan zurückzugeben.

PRO Waldhof hat für die Unterstützung Marvins ein Konto eingerichtet. Spendet bitte für Marvin auf die folgende Bankverbindung:

VR Bank Rhein-Neckar eG
IBan: DE33 6709 0000 3700 2058 26
BIC: GENODE61MA2




Vorbestellte Alsenweg-Kunstdrucke ab heute abholbar

Die vorbestellten Alsenweg-Kunstdrucke sind ab heute zum Heimspiel gegen den FC Nöttingen in der PW-Fananlaufstelle abholbar. Da es sich um eine stark limitierte Edition handelt, können nur noch sehr wenige Exemplare angefordert werden. Also haltet euch ran und bekommt eines der exklusiv signierten und handschriftlich nummerierten Exemplare!



Faninfos zum Auswärtsspiel bei der TuS Koblenz

Gespielt wird am Sonntag 31.08.14 um 14:00 Uhr im Stadion Oberwerth in Koblenz. Als Gästeblock stehen die Blöcke 3 (Stehplatz) und E (Sitzplatz) zur Verfügung. Der Eingang A und die Kassen befinden sich im Süd-Osten des Stadions. Diesen erreicht man von den Parkplätzen Rheinau über die Schillerstrasse und Jahnstrasse.

Fanutensilien:

erlaubt: Fahnen und Doppelhalter bis 1,50 Meter, zwei grosse Schwenkfahnen (Teleskopstangen), Trommeln (einsehbar), Zaunfahnen und Megaphone.

nicht erlaubt: Fahnen und Doppelhalter über 1,50 Meter

Anfahrt:

per Bahn:

Mannheim Hbf ab 09:39 Uhr Gleis 7
Frankfurt(Main) Hbf an 10:45 Gleis 17

Frankfurt(Main)Hbf ab 10:53 Uhr Gleis 23
Koblenz Hbf an 13:06 Uhr Gleis 5

zurück

Koblenz Hbf ab 16:54 Uhr Gleis 8
Frankfurt Hbf an 19:05 Uhr Gleis 23

Frankfurt Hbf ab 19:13 Uhr Gleis 18
Mannheim Hbf an 20:19 Uhr Gleis 7

Für diese Verbindung kann das Schönes-Wochenende-Ticket (44 Euro für 5 Personen) genutzt werden.

In Koblenz werden Shuttle-Busse vom Bahnhof zum Stadion und zurück eingesetzt.

per PKW:

Ab Mannheim die A6 Richtung Frankfurt bis Viernheimer Dreieck. Dort weiter bis zum Frankenthaler Kreuz und dort weiter auf die A61 Richtung Koblenz/Köln.
An der Anschlussstelle Koblenz/Waldesch auf die B327 Richtung Koblenz Zentrum wechseln. Diese weiter bis zur Abfahrt Boppard und dort den Schildern Richtung KO-Oberwerth folgen.
Weiter auf der Mainzer Straße, nach den Bahngleisen rechts in die Sebastian Bach Straße und nach ca 200 Metern links in die Eichendorffstraße einbiegen. Nach weiteren 200 Metern rechts in die Richard Wagner Straße einbiegen. Weiter geradeaus über die Lortzingstraße erreicht man die Rheinau. Hier stehen eine grössere Anzahl an Parkplätzen zur Verfügung.
Eine direkte Anfahrt ans Stadion ist leider nicht möglich.

per Bus:

Weder PRO Waldhof noch ein Fanclub bieten einen öffentlichen Bus an.

Zieladresse fürs Navigationssystem:

Rheinau
56075 Koblenz

Eintrittspreise:

Stehplatz normal 8,50,-
Stehplatz ermäßigt 6,50,-
Stehplatz Kind 4,-

Sitzplatz Gäste 12,-



Waldhof in tiefer Trauer / Morgen Trauerfeier in Wiesbaden

Am Dienstag hat der SV Waldhof beim Spiel gegen Borussia Dortmund im großen Stil Abschied von Walter Pradt genommen, der am 24.08.2014 nach langer Krankheit verstorben ist. Die Choreo auf der Otto-Siffling-Tribüne, die Worte unseres Stadionsprechers, die Gesänge für Walter und die Niederlegung der Rosen vor seinem Soccer-Center haben in bewegender Art und Weise gezeigt, wie wichtig Walter für diesen Verein war und wie sehr sein Verlust den gesamten SV Waldhof und sein Umfeld schmerzt.

Danke für alles, lieber Walter, was du jemals für die blau-schwarzen Farben geleistet hast!

Die Trauerfeier findet am morgigen Freitag, den 29.08.2014, um 12.00 UIhr auf dem Friedhof Wiesbaden – Bierstadt statt. Da die Kapazitäten begrenzt sind und selbstverständlich die Angehörigen und engsten Freunde Vortritt vor uns Fans haben, möchten wir euch darum bitten, nicht in großen Gruppen anzureisen, sondern, falls ihr eure Anteilnahme vor Ort zeigen wollt, pro Fanclub oder Freundeskreis maximal ein bis zwei “Stellvertreter” zu entsenden.

Walter Pradt – Für immer einer von uns!



Hallo Waldhof-Fans,

morgen findet das lange geplante Spiel gegen Borussia Dortmund statt. Auch wenn sich der BVB zur Zeit am Ende der Bundesligatabelle wiederfindet, ist er als aktueller Vizemeister und mit vielen WM-Stars besetzt natürlich zweifelsfrei einer der absoluten Topadressen im deutschen Fußball. Obwohl das Spiel sportlich keine Bedeutung hat, ist es doch eine gern gesehene Abwechslung zum Viertligaalltag, vor allem, weil wir nach dem wieder einmal frühzeitigen Pokalaus auch im Jahr 2015/16 kein Pflichtspiel gegen einen höherklassigen Gegner sehen werden.

Bei aller Freude über den großen Zuschauerandrang, sind solche Spiele für eine Fanszene wie die unsrige, die ihre Fankurve selbst verwaltet, auch mit einem größeren Arbeitsaufwand als sonst verbunden. Wie immer ist PRO Waldhof natürlich auch morgen dafür veranwortlich, dass auf unserer Otto-Siffling-Tribüne alles geordnet abläuft. Hierfür benötigen wir neben den üblichen Helfern weitere Unterstützung aus Fankreisen. Wir suchen noch Freiwillige, welche vor Spielbeginn als Fanordner an den Aufgängen J, K und L die Karten der Besucher kontrollieren, aber auch Fans mit BVB-Fanutensilien freundlich darauf hinweisen, sich bitte in die neutralen Stehblöcke M, N und O zu stellen.

Gerade nach dem großen Erfolg beim Alsenweg-Projekt mit über 100 freiwilligen Helfern hoffen wir, dass wir auch für die eher biederen Alltagsaufgaben wieder vermehrt Helfer finden, welche sich für die Fanszene einsetzen und somit sicherstellen, dass wir auch weiterhin die Kurve nach unseren Vorstellungen gestalten und vor allem verwalten können.

Wer sich angesprochen fühlt, meldet sich bitte beim Fanbeauftragten soeren.runke@pro-waldhof.de.

WICHTIG: Des Weiteren wollen wir darauf hinweisen, dass sich bei der Meldung des SVW vom letzten Donnerstag bzgl. der erlaubten Fanutensilien beim Dortmundspiel der Fehlerteufel eingeschlichen hat. Natürlich sind auch am Dienstag, wie bei allen Ligaspielen, alle gängigen Fanutensilien erlaubt, also u.a. auch Doppelhalter und Fahnen über 1,50 Meter.



Faninfos zum Auswärtsspiel beim SVN Zweibrücken

Gespielt wird am 24.08.2014 um 14 Uhr im Westpfalzstadion in Zweibrücken. Als Gästeblock stehen die Blöcke G und H zur Verfügung. Der Eingang und die Kassen befinden sich in der Geschwister-Scholl-Allee, dort befindet sich auch der Gästeparkplatz.

Fanutensilien:

erlaubt:
Fahnen (bis 2 Meter), Doppelhalter (bis 1,20 Meter), große Schwenker (Teleskopstangen), Zaunfahnen, Trommeln (einsehbar), ein Megaphone

Anfahrt:

per Bahn:

Hinreise:
Mannheim Hbf ab 09.26 Uhr (Gleis 1)
Homburg (Saar) Hbf an 11.07 Uhr
Homburg (Saar) Hbf ab 11.30 Uhr
St Ingbert an 11.43 Uhr
St Ingbert ab 12.18 Uhr
Zweibrücken Hbf an 12.44 Uhr

Rückreise:
Zweibrücken Hbf ab 17.13 Uhr (Gleis 1)
St. Ingbert an 17.39 Uhr
St. Ingbert ab 18.13 Uhr
Homburg (Saar) Hbf an 18.25 Uhr
Homburg (Saar) Hb ab 18.56 Uhr
Mannheim Hbf an 20.34 Uhr

per PKW:

A6 Richtung Saarbrücken bis zum Kreuz Neunkirchen, weiter auf die A8 Richtung Zweibrücken/Pirmasens bis Ausfahrt Zweibrücken Mitte.
Hier leicht rechts abbiegen auf die L471, nächste Abzweigung rechts dann noch mal rechts auf L465 Landauerstrasse.
Im Kreisel dritte Ausfahrt nehmen und nach dem Schwimmbad links abbiegen. Das Stadion befindet sich auf der linken Seite.
Der Gästeparkplatz befindet sich in der Geschwister Scholl Allee und ist auch als solcher ausgeschildert.

per Bus:

Weder PRO Waldhof noch ein Fanclub bieten einen öffentlichen Bus an.

Zieladresse fürs Navigationssystem:

Geschwister-Scholl-Allee 5
66482 Zweibrücken

Eintrittspreise:

Stehplatz: 8 EUR
Stehplatz ermäßigt*: 6 EUR
Sitzplatz: 12 EUR
Sitzplatz ermäßigt*: 10 EUR
Kinder von 6 Jahre bis 12 Jahre: 3 EUR
Kinder bis einschl. 6 Jahre haben freien Eintritt

*ermäßigt: Mitglieder, Rentner, Behinderte, Schüler, Studenten und Soldaten gegen Vorlage des entsprechenden Ausweises



Gespielt wird am 19.08.2014 um 18 Uhr im Stadion Holzhof in Pforzheim. Als Gästeblock steht ein Teil der Gegengerade zur Verfügung. Der Eingang und die Kassen befinden sich flussseitig in der Robert-Bauer-Straße.

Da im „Normalfall“ die deutschlandweiten Stadionverbote im BFV-Pokal keine Gültigkeit haben, müssen wir in diesem Fall dringend auf dier Stadionordnung des Stadion Holzhof aufmerksam machen:
§ 3 Eingangskontrolle
(3) Personen, die ihre Aufenthaltsberechtigung nicht nachweisen können, und Personen, die ein Sicherheitsrisiko darstellen (z. B. aufgrund ihres Verhaltens, mitgeführter Gegenstände oder Alkoholkonsums), dürfen sich nicht in der Sportanlage aufhalten bzw. sie betreten. Dasselbe gilt für Personen, gegen die innerhalb der Bundesrepublik ein Stadionverbot ausgesprochen worden ist. Ein Anspruch der genannten Personen auf Erstattung des Eintrittsgeldes besteht nicht.

Fanutensilien:

erlaubt:
Fahnen bis 1 Meter, Doppelhalter bis 1 Meter, Zaunfahnen, Trommeln (einsehbar) und ein Megaphone.

nicht erlaubt:
Fahnen und Doppelhalter über 1 Meter

Anfahrt:

per Bahn:

Hinreise:

Mannheim Hbf ab 15.38 Uhr
Heidelberg Hbf an 15.54 Uhr
Heidelberg Hbf ab 16.10 Uhr
Mühlacker an 16.57 Uhr
Mühlacker ab 17.05 Uhr
Eutingen an 17.15 Uhr
Eutingen (Rößlestaffel, Pforzheim) ab 17.22 Uhr (Bus Linie 1)
Pforzheim Enzauenpark an 17.26 Uhr

Rückreise bei Spielende nach regulärer Spielzeit:

Pforzheim Enzauenpark ab 20.29 Uhr (Bus Linie 1)
Eutingen (Rößlestaffel, Pforzheim) an 20.34 Uhr
Eutingen ab 20.43 Uhr
Mühlacker an 20.52 Uhr
Mühlacker ab 21.00 Uhr
Heidelberg Hbf an 21.56 Uhr
Heidelberg Hbf ab 22.10 Uhr
Mannheim Hbf an 22.22 Uhr

Rückreise bei Verlängerung und/oder Elfmeterschießen:

Pforzheim Enzauenpark ab 21.10 Uhr (Bus Linie 1)
Pforzheim Marktplatz an 21.16 Uhr
Pforzheim Marktplatz ab 21.17 Uhr (Bus Linie 736)
Pforzheim ZOB/Hbf an 21.21 Uhr
Pforzheim Hbf ab 21.30 Uhr
Karlsruhe-Durlach an 21.46 Uhr
Karlsruhe-Durlach ab 22.33 Uhr
Mannheim Hbf an 23.32 Uhr

Für diese Verbindungen kann das Baden-Württemberg-Ticket genutzt werden, z.B. 39 EUR für 5 Personen.

per PKW:

In Mannheim auf die A6 Richtung Heilbronn, ab dem Walldorfer Kreuz weiter auf der A5 bis zum Karlsruher Dreieck und dort af die A 8 Richtung Stuttgart bis zur Ausfahrt Pforzheim-Ost. Dort rechts auf die B10 Richtung Pforzheim. An der zweiten Ampel links in die Kanzlerstraße abbiegen.
Direkt am Gästeblock in der Robert-Bauer-Straße stehen in der Höhe des Hartplatzes ca. 70 Stellplätze zur Verfügung. Weitere Parkplätze befinden sich zudem noch am alten Kohlekraftwerk, sind aber etwas weiter entfernt.

Wichtig: In Pforzheim nicht der Fußball-Beschilderung folgen, da diese zu dem aus der Oberliga bekannten Stadion im Brötzinger Tal führt.

per Bus:

Weder PRO Waldhof noch ein Fanclub bieten einen öffentlichen Bus an.

Zieladresse fürs Navigationssystem:

Kanzlerstr. 63
75175 Pforzheim

Eintrittspreise:

Vollzahler: 8 EUR
ermässigt: 6 EUR

Der SVW bietet beim morgigen Spiel gegen Baunatal an Kasse 1 einen Vorverkauf für den Gästestehblock an. Tickets für Sitzplätze können nur an der Abendkasse in Pforzheim gekauft werden.